Anmeldung merken    kostenlos registrieren | Passwort vergessen ?

Rettungs- und Hilfswesen

Themenbereich / Rettungs- und Hilfswesen


Sortiere PresseMitteilungen nach: Titel (A\D) Datum (A\D)

Seiten sind aktuell sortiert nach: Datum (erst neue PresseMitteilungen)

MK8-3500 - universelle Flugdrohne mit redundanter Elektronik

- Der MK8-3500 besteht aus einem Vollcarbon-Rahmen mit 8 acht leistungsstärken Brushless Motoren und 15 Zoll Propellern. Als Fluglagereglung kommt die neuste Generation der FlightCtrl zum Einsatz. Aus Sicherheitsgründen ist sämtliche Elektronik doppelt (redundant) ausgeführt, um so im Fehlerfall, trotzdem weiter fliegen zu können. Aufgrund der 8 Antriebe kann sogar der Ausfall eines Motors/Propellers kompensiert werden. Das wäre bei Systemen mit 4 oder 6 Rotoren so nicht möglich. Mit diesen Maßnahmen genügt der MK8-3500 sogar den sehr strengen Anforderungen der AustroControl, welche für di ...

14.11.2016

Prominente Unterstützung

Hamburg - Er ist Schauspieler, Musiker, Entertainer, Kultfigur – Kalle Haverland konnte sein künstlerisches und kreatives Talent bereits in Vorabendserien wie dem „Großstadtrevier“ oder der Erfolgsserie „GZSZ“ unter Beweis stellen. Auch in verschiedenen Werbe – oder Kinofilmen (Werner „Eiskalt“) wirkte das aus St. Pauli stammende Hamburger Urgestein mit, mimt den harten, fiesen Bösewicht, der immer einen kessen Spruch parat hat. Im realen Leben hat Kalle Haverland zwar auch immer einen kessen Spruch auf Lager, aber im Innern seiner rauen Biker-Schale besitzt er ein weiches, gütiges Herz, das für die Sch ...

24.10.2016

Effektiver Einbruchschutz vom Fachmann

Hamburg - Der Einbruch in die privaten Räume verursacht nicht nur wirtschaftliche Schäden, sondern belastet die Bewohner auch im Übrigen. Das Gefühl, ein Fremder habe in den eigenen und persönlichsten Sachen gewühlt, ist für die Betroffenen einer solchen Straftat ebenso unangenehm wie sie der Verlust ideeller Werte trifft. Oft werden nämlich persönliche Erinnerungsstücke und nicht wieder zu beschaffende Gegenstände entwendet. Eine Vielzahl von Einbrüchen – gerade in Wohnungen und Wohngebäude – erfolgt durch Fenster und Türen, wobei die Täter sich meistens nur wenige Minuten Zeit geben, um in das Objekt ...

04.07.2016

WEKO spendet 50.000 Euro

84347 Pfarrkirchen - Pfarrkirchner Einrichtungshaus unterstützt Flutopfer aber nicht nur finanziell. Eine Flutkatastrophe in noch nicht absehbarem Ausmaß hat seit vergangenem Mittwoch den Landkreis Rottal-Inn getroffen. Zahllose Haushalte und Häuser sind verwüstet, nicht bewohnbar, Existenzen zerstört oder gefährdet. Schnelle Hilfe für die Opfer muss her. Vor diesem Hintergrund stellt WEKO eine Soforthilfe in Höhe von 50.000 Euro in Form von Warengutscheinen zur Verfügung. Betroffene Bewohner des Landkreises können über das Landratsamt diese Warengutscheine beziehen, um sich mit dem Nötigsten schnell einzude ...

09.06.2016

Typisierung hat stets nachhaltige Wirkung

Birkenfeld - Jedes Jahr erkranken 11.000 Menschen allein in Deutschland an Leukämie. Für sie sucht die Stefan-Morsch-Stiftung geeignete Spender von Stammzellen. Denn oft ist die Transplantation die einzige Chance fürs Überleben der Krebspatienten. Deshalb startet die Stefan-Morsch-Stiftung seit 30 Jahren immer wieder Typisierungsaufrufe. Wie nachhaltig diese Registrierungsaktionen wirken, lässt sich an folgendem Beispiel erzählen: „Hilfe für Simon“ hieß 2012 ein Typisierungsaufruf in Menden-Bösperde. Fast 1400 standen damals Schlange, um sich als Stammzellspender bei der Stefan-Morsch-Stiftung, Deutschl ...

27.04.2016

Eine Chance fürs Leben - Datenmanagementspezialist AUVESY unterstützt „Hilfe für das verlassene Kind e.V.“

Landau - Lauterbach/Landau in der Pfalz, 28. Januar 2016 - Junge Menschen sind besonders hilfsbedürftig. Nur durch Unterstützung und Förderung von außen haben sie die besten Chancen für ein selbst bestimmtes Leben. Als freier Träger der Jugendhilfe setzt „Hilfe für das verlassene KIND e.V.“ genau an dieser Stelle an. Seit mehr als 45 Jahren bietet der Verein im „Haus am Kirschberg“ in Lauterbach jungen, allein-gelassenen Müttern und ihren Kindern ein Zuhause, Schutz und Geborgenheit. Die jungen Frauen, oft selbst noch Mädchen, lernen ihr Kind liebevoll zu betreuen und zu versorgen, Verantwortung zu ü ...

09.02.2016

Kampagne von nunmehr 23 Organisationen und Stiftungen: Initiative „Mein Erbe tut Gutes. Das Prinzip Apfelbaum“ um weitere drei Jahre verlängert

Berlin - Gemeinsames Anliegen der beteiligten Organisationen ist es, Menschen bei ihrem Vorhaben unterstützen, mit ihrem Erbe Gutes zu bewirken. Laut der von der Initiative in Auftrag gegebenen repräsentativen GfK-Umfrage „Gemeinnütziges Vererben in Deutschland“ würde jeder zehnte Deutsche ab 60 Jahren mit seinem Erbe einen guten Zweck unterstützen – bei den Kinderlosen sogar jeder dritte. Sie alle fragen sich: Was bleibt von einem Leben, was bleibt von mir, wenn ich nicht mehr bin? Dieser Frage stellen sich in großer Offenheit auch elf bekannte Persönlichkeiten – u.a. Günter Grass, Anne-Sophie Mut ...

04.02.2016

Blutspender rettet Leben eines kleinen Italieners

Birkenfeld - Wenn er mit seinem Motorrad unterwegs ist – die Luft spürt, die Landschaft riecht – das ist einer der Momente, in denen Rainer Wahl glücklich ist. Derzeit steht seine Maschine zerlegt in der Garage in Birkenfeld und trotzdem sprudelt der 54 jährige geradezu: „Ich bin keiner, der das große Rad der Geschichte dreht – kein Politiker, kein Künstler. Aber ich habe etwas, das mich überleben wird.“ Er hat vor zwei Jahren Knochenmark für einen wildfremden Jungen in Italien gespendet. Das Kind war an Leukämie erkrankt, jetzt kam die Nachricht: Der Junge lebt. Es geht ihm gut. Rainer Wahl würde das, wa ...

02.02.2016

Ertrinken? Nein danke!

Braunschweig - Watenbüttel, im Dezember 2015 – Unter dem Motto "Ertrinken? Nein danke!" startet die DLRG Watenbüttel ein Projekt, um die Schwimmausbildung und den Wasserrettungsdienst der Ortsgruppe zu stärken. Neben Spenden für den Erhalt von Booten, Fahrzeugen und Schwimmmaterialien werden aktive Mitglieder gesucht, die sich ehrenamtlich bei der DLRG Watenbüttel engagieren möchten. „Von der Mithilfe im Schwimmunterricht und der Jugendarbeit bis zur Betreuung unserer Boote und Fahrzeuge bieten wir spannende Aufgaben. Und das Wichtigste: Viel Spaß in der Gemeinschaft. Der Zeitaufwand ist dabei g ...

12.12.2015

Ein großes Herz für die Kleinen - DentaTec

Nidderau - Zahnärzte legen mit einem Einkauf ab 200 Euro die Grundlage für die Höhe der Spendensumme: 5 Prozent des jeweiligen Einkaufswertes wird durch die DentaTec Dental-Handel GmbH gespendet und geht direkt an den Verein Paulinchen – Initiative für brandverletzte Kinder e.V. Unter www.denta-tec.com kann jede Zahnarztpraxis zum guten Gelingen dieses Projekts beitragen. Kinder und ihre Familien brauchen nach Verbrennungs- und Verbrühungsunfällen kompetente Beratung und Hilfe. Wie schnell passieren vermeidbare Unfälle im Alltag, bei denen sich besonders kleinere Kinder häufig schwer verletzen. Paulin ...

07.12.2015

Spineboard: Anleitung zur richtigen Anwendung

Bremen - Darüber hinaus ist das Spineboard eine wertvolle Hilfe als Rettungsmittel. Dabei lassen sich die Ruhigstellung der Wirbelsäule, die Rettung aus einem Gefahrenbereich und der Transport zum Rettungswagen miteinander verbinden. Nicht nur bei einem Verkehrsunfall, auch bei Rettungseinsätzen im schwierigen Gelände zeigt das Spineboard schnell seine Vorteile. In diesem eDossier erfahren Sie, wie Spineboards richtig angewendet werden und in welchen Situationen sie vom Rettungsteam bevorzugt eingesetzt werden sollten. ...

03.12.2015

ERC Guidelines 2015

Bremen - Themen des eDossiers „ERC Guidelines 2015“ sind unter anderem: • Erste-Hilfe-Ausbildung von Kindern und Jugendlichen • Telefonreanimation • Defibrillation • Sicherung der Atemwege • medikamentöse Therapie • transkutaner Herzschrittmacher • Reanimation nach Trauma • Postreanimationsphase • Reanimation von Kindern ...

03.12.2015

98.2 Radio Paradiso ruft zu Schlafsack-Sammelaktion auf

Berlin - Berlin, 01. Dezember 2015. Unter dem Motto WIR WÄRMEN BERLIN startet 98.2 Radio Paradiso in der Hauptstadt am Samstag, den 5. Dezember 2015, seine im siebten Jahr stattfindende Charity-Weihnachtsaktion: Gemeinsam mit Globetrotter Ausrüstung in Steglitz sammelt der Radiosender ausrangierte Schlafsäcke zur Unterstützung der Kältehilfe der Berliner Stadtmission. Etwa 5.000 ​Menschen leben in Berlin ohne Obdach. Im Winter sind diese Menschen der Kälte ausgesetzt. Jeder Schlafsack kann ein Leben retten. 98.2 Radio Paradiso ruft deshalb alle Berliner und Brandenburger dazu auf, ab dem 5 ...

01.12.2015

Zentraler Venenkatheter: Tipps für die Praxis

Bremen - In der Präklinik stellt das ZVK-Legen heute eine absolute Ausnahme dar. Die hygienischen Anforderungen sind meist nicht ausreichend. Zudem sind die räumlichen Verhältnisse in einem Rettungswagen für diese Prozedur suboptimal. Und nicht zuletzt hat die Renaissance der intraossären Punktion die zentralvenöse als Alternative zum i.v.-Zugang abgelöst. Gleichwohl erwartet der Bundesverband der Ärztlichen Leiter Rettungsdienst von einem Notfallsanitäter, dass er in der Lage ist, beim ZVK-Legen zu assistieren. In diesem eDossier erfahren Sie daher, über welche Zugangswege ein zentraler Venenkat ...

06.10.2015

AED-Defibrillator: Einsatz durch Laien

Bremen - • Was muss bei der Vorhaltung von einem AED-Defibrillator beachtet werden? • Wer darf einen solchen Defibrillator einsetzen? • Ist eine Einweisung erforderlich? Und wie soll das bei Laien sichergestellt werden? • Muss alle zwei Jahre eine Rezertifizierung erfolgen, um mit einem AED arbeiten zu dürfen? Die Antworten zu diesen und weiteren Fragen im Zusammenhang mit einem AED-Defibrillator finden Sie in diesem eDossier: ...

06.10.2015

Rettungsdienst Schweiz: Top-Thema im neuen Rettungs-Magazin

Bremen - Rettungsdienst Schweiz: Kaum in einem anderen Land außerhalb Deutschlands dürfte es eine ähnlich hohe Dichte an Rettungsassistenten geben wie in der Schweiz. Die Gründe: Es locken ein gutes Gehalt und man spricht – fast – dieselbe Sprache. Irgendwie scheint alles wie in Deutschland zu sein, nur kleiner, langsamer und putziger. Wer beide Rettungsdienst-Systeme aus eigener Erfahrung kennt, wird an dieser Stelle warnen. Tatsächlich existiert südlich des Rheins kein „Deutschland-Light“, sondern ein Staat, der in vielen Dingen diametral zur Bundesrepublik Deutschland steht. – Unsere Tipps für Stell ...

02.09.2015

Humanitäre Logistik

Wien - In Krisenfällen gilt es für Hilfsorganisationen schnell und effektiv zu reagieren. Dabei spielt Logistik eine zentrale Rolle. Ein Forschungsprojekt des Wissenschaftsfonds FWF untersucht, wie private Logistikunternehmen und humanitäre Organisationen verstärkt zusammenarbeiten können. Dafür sollen optimale Preis- und Vertragsformen entwickelt werden. Weltweit häufen sich Katastrophen und Notsituationen, und oft haben diese dramatische Auswirkungen auf lange Zeit. Humanitäre Organisationen sind dadurch mehr denn je gefordert, den Betroffenen Hilfe effizient und effektiv zukommen zu lassen. Gl ...

15.06.2015

„Felix“ für die kleinsten Leipziger

Winnenden - 08.06.15, Leipzig/Winnenden. Die Björn Steiger Stiftung und die Stadt Leipzig beabsichtigen, gemeinsam mit dem St. Georg-Klinikum, dem Universitätsklinikum Leipzig und dem Herzzentrum Leipzig die Beschaffung eines Baby-Notarztwagens „Felix“ der Björn Steiger Stiftung. Damit die kleinsten Patienten sicher sowie medizinisch optimal versorgt und so schonend wie möglich von der Entbindungsklinik zur nächstgelegenen Kinderklinik kommen, rüstet die Björn Steiger Stiftung nach und nach Perinatalzentren in ganz Deutschland mit dem derzeit modernsten Baby-Notarztwagen „Felix“ aus. Schirmherr für das Pr ...

10.06.2015

„Safety made in Germany“ (SMG): e*Message erhält neues Qualitätszeichen für sichere Kommunikationslösungen

- • e*Message ist einer der fünf ersten Träger des SMG-Siegels • Verleihung zur Eröffnung der Interschutz Berlin/Hannover, 08. Juni 2015: Die e*Message Wireless Information Services Deutschland GmbH hat heute das neue deutsche Qualitätszeichen „Safety made in Germany“ (SMG) erhalten. Der Berliner Mobilfunknetzbetreiber gehört zu den bundesweit ersten fünf Trägern des neuen Qualitätssiegels, das von der Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes e. V. (vfbd) für exzellente Produkte und Leistungen der Sicherheits-Branche aus Deutschland vergeben wird. Die Verleihung wurde im Rahmen ...

09.06.2015


Seite 1 von 7:  1 2  3  4  5  6  7 





Alle Mitglieder: 56.643
Registriert Heute: 4
Registriert Gestern: 23
Mitglied(er) online: 0
Gäste Online: 140


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Get flash player to play to this file
Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z