Anmeldung merken    kostenlos registrieren | Passwort vergessen ?


PAC-Studie „Arbeitsplätze in der Wolke!?“ – Akzeptanz für den Arbeitsplatz aus der Cloud steigt

München, 21. Oktober 2014: Viele Unternehmen nutzen mittlerweile das Cloud-Modell bei der Gestaltung von IT-Arbeitsplätzen. Von einer kompletten Verlagerung ganzer Arbeitsumgebungen in die Wolke sind die meisten Unternehmen allerdings noch weit entfernt. Das belegt die aktuelle Studie „Arbeitsplätze in der Wolke?!“, für die Pierre Audoin Consultants (PAC) 200 IT-Verantwortliche befragt hat. Sowohl die Anbieter als auch Anwenderunternehmen müssen nachbessern.

ID: 1124236
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(firmenpresse) - 61 Prozent der von PAC befragten deutschen Unternehmen zeigen sich „Cloud-affin“, das heißt, sie nutzen, planen oder diskutieren Cloud-Lösungen für Anwendungen im Workplace-Umfeld. So werden E-Mail-, Document Sharing- und Conferencing-Anwendungen heute bereits von mehr als jedem fünften Unternehmen Cloud-basiert bereitgestellt.

Und die Pläne der Unternehmen zum Auf- und Ausbau von Cloud-Lösungen in den relevanten Anwendungsfeldern deuten auf eine weitere Verbreitung hin. So ist bei den meisten Arbeitsplatz-Anwendungen ein Wachstum der Cloud-Kundenbasis um 20 bis 30 Prozent in den nächsten zwei bis drei Jahren zu erwarten.

Allerdings handelt es sich hier eher um eine Evolution denn um eine Revolution. Denn die NSA-Enthüllungen sorgen für eine gewaltige Verunsicherung, die das Cloud-Wachstum insgesamt bremst und sich gleichfalls auf die Wahl geeigneter Cloud-Modelle auswirkt. So sind selbst mehr als 80 Prozent der Cloud-affinen Unternehmen nicht bereit, kritische Daten außer Haus zu geben, und 57 Prozent bestehen darauf, dass sich die Rechenzentren der Cloud-Provider in Deutschland befinden müssen.

Zudem zeigen die Studienergebnisse, dass die angestammten IT-Dienstleister die Migrationsentscheidung wesentlich beeinflussen und für jedes zweite Unternehmen auch der Cloud-Vertragspartner erster Wahl sind.

„Cloud-Anbieter sind angesichts dieser Resultate gehalten, attraktive Channel-Modelle für ihre Partner zu entwickeln“, konstatiert Dr. Andreas Stiehler, Principal Analyst bei PAC. „Ebenso muss der Vertrieb auf Führungskräfte im Top-Management zugeschnitten sein, denn diese sind oft die Hauptentscheider bei der Cloud-Migration.“

Gleichzeitig fordert PAC die Verantwortlichen in den Anwenderunternehmen dazu auf, ihre Strategien für die Workplace-Modernisierung zu überdenken. Denn die Vorteile des Cloud-Modells in puncto Kosteneinsparungen, Agilität und Sicherheit lassen sich über kurz oder lang nur dann ausschöpfen, wenn sämtliche Arbeitsplatz-Anwendungen für alle Mitarbeitergruppen über eine einheitliche Cloud-Plattform bereitgestellt werden. Von einem solch „großen Wurf“ sind die meisten Unternehmen laut Stiehler heute aber noch weit entfernt. Viele Verantwortliche würden es bei der Umsetzung und weiteren Planung bislang bei einer „Cloud light“ belassen.



Die Verantwortlichen von Unify und Swyx als Premiumsponsoren der Studie kommentieren:
Volkmar Rudat, Vice President Direct Marketing, Central Europe bei der Unify GmbH & Co. KG: „Die Ergebnisse bestätigen unsere Strategie: die Akzeptanz für ein kollaboratives Arbeiten aus der Cloud wächst, aber die Lösungen müssen flexibel, leistungsfähig und vor allem sicher sein. Darüber hinaus erwarten IT-Entscheider intelligente Migrationskonzepte, die bestehende Investitionen einbeziehen und unterschiedliche Lösungselemente integrieren. Mit unserem Project Ansible und unseren Flaggschiffen OpenScape Enterprise und OpenScape Business sind wir dafür optimal aufgestellt.“

Dr. Ralf Ebbinghaus, CEO Swyx Solutions AG, Dortmund: „Zentrale, Cloud-basierte IT-Arbeitsumgebungen stellen einen Meilenstein im Wandel der Unternehmenslandschaft und Arbeitsplatzumgebung dar. Sie ermöglichen eine nahtlose Integration aller Anwendungen und (End-)Geräte in das Unternehmensnetzwerk und sind damit Wegbereiter und Begleiter einer zeitgemäßen Form ortsunabhängiger Zusammenarbeit, die durch Ressourceneffizienz, Flexibilität und Agilität geprägt ist!“

Informationen zur Studie:
Für die Studie „Arbeitsplätze in der Wolke?! Cloud-basierte Kommunikation und Zusammenarbeit in deutschen Unternehmen“ wurden über 200 IT-Entscheider in kleinen mittleren und großen deutschen Unternehmen befragt. Die Studie wurde im Multi-Client-Modell erstellt und von Swyx Solutions AG und Unify GmbH & Co. KG als Premiumsponsoren, von Matrix42 AG, Mitel Deutschland GmbH, NFON AG, QSC AG und Telekom Deutschland GmbH als Goldsponsoren sowie von Interactive Intelligence Germany GmbH als Silbersponsor unterstützt.

Die Infografik zur Studie sowie die Möglichkeit zum kostenlosen Download der Studie finden Sie unter dem unten angegebenen Link.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://https://www.pac-online.com/arbeitsplaetze-der-wolke-cloud-basierte-kommunikation-und-zusammenarbeit-deutschen-unternehmen



Keywords (optional):

pac, presse, mitteilung, alexander, stiehler, cloud, arbeitsplaetze, wolke,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über Pierre Audoin Consultants (PAC):
PAC liefert fokussierte und objektive Antworten auf die Wachstumsherausforderungen der Akteure im Markt für Informations- und Kommunikationstechnologie (ITK) – von der Strategie bis zur Umsetzung.

Wir unterstützen ITK-Anbieter mit quantitativen und qualitativen Marktanalysen sowie strategischer und operativer Beratung. CIOs und Finanzinvestoren beraten wir bei der Bewertung von ITK-Anbietern und -Lösungen und begleiten sie bei ihren Investitionsentscheidungen. Öffentliche Organisationen und Verbände bauen auf unsere Analysen und Empfehlungen als Grundlage für die Gestaltung ihrer ITK-Politik.

PAC wurde 1976 gegründet und gehört seit Juni 2014 zur CXP-Gruppe, dem führenden europäischen Marktanalyse- und Beratungsunternehmen für Software- und IT-Services.
Weitere Informationen unter www.pac-online.com

Besuchen Sie auch den PAC Blog! Kurzanalysen und Kommentare zu aktuellen ITK-Trends und Entwicklungen von PAC-Analysten und -Beratern: http://blog.pac-online.com

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

Bei Fragen zum Artikel wenden Sie sich bitte an:

Dr. Andreas Stiehler, Tel: +49 (0)351 30 91 20 05
a.stiehler(at)pac-online.com

Pierre Audoin Consultants (PAC) GmbH
Holzstraße 26
D-80469 München
Tel: +49 (0)89 23 23 68-0
Fax: +49 (0)89 719 62 65
E-Mail: info-germany(at)pac-online.com
Web: http://www.pac-online.com/de



PresseKontakt / Agentur:

Sascha Alexander, Tel: +49 (0)162 447 5173
s.alexander(at)pac-online.com

Pierre Audoin Consultants (PAC) GmbH
Holzstraße 26
D-80469 München
Tel: +49 (0)89 23 23 68-0
Fax: +49 (0)89 719 62 65
E-Mail: info-germany(at)pac-online.com
Web: http://www.pac-online.com/de



bereitgestellt von: PAC
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 21.10.2014 - 11:06
Sprache: Deutsch
News-ID 1124236
Anzahl Zeichen: 4717
Kontakt-Informationen:
Firma: Pierre Audoin Consultants (PAC)

Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 21.10.2014
Anmerkungen:

Veröffentlichung nur mit Quellennachweis, Belegexemplar erwünscht



Diese Pressemitteilung wurde bisher 794 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung








Alle Mitglieder: 54.165
Registriert Heute: 4
Registriert Gestern: 23
Mitglied(er) online: 2
Gäste Online: 217


Bitte registrieren Sie sich hier. Als angemeldeter Benutzer nutzen Sie den vollen Funktionsumfang dieser Seite.

Get flash player to play to this file
Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z