Fahrplan für Energieaudit nach DIN EN 16247

ID: 1220410
Mit der Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-Gesetzes) wird ein Energieaudit für alle Unternehmen bis 05.12.2015 verpflichtend, es sei denn, das Unternehmen verfügt bereits über ein Energiemangementsystem nach ISO 50001 oder EMAS - oder es handelt sich um ein Klein- und mittelständisches Unternehmen (KMU) nach der Definition der EU.

(firmenpresse) - Was bedeutet die DIN EN 16247 für Ihr Unternehmen?

Für die betroffenen Unternehmen heisst das:
• Aufnahme der energetischen Situation eines Unternehmens einschließlich Analyse des Verbrauchsverhaltens,
• Energiekennzahlen zu erhalten und damit die Energieverbräuche für die Zukunft vergleichbar zu machen
• eine Grundlage für Optimierungsempfehlungen an Hand von Wirtschaftlichkeitszahlen zu schaffen

Welche Daten braucht das durchführende Ingenieurbüro?

Die Unternehmen müssen verschiedene Informationen bereits stellen, damit ein Audit sinnvoll durchgeführt werden kann. In der Praxis wird das durchführende Ingenieurbüro einen Unternehmensrundgang machen (in jeder Betriebsstätte / Liegenschaft) und dabei verschiedene Daten aufnehmen. Diese Unterlagen werden gebraucht:
• Energierechnungen
• Lastgänge
• Planunterlagen (soweit vorhanden)
• Aufstellung aller energetischen Verbraucher
• Zugang zu den Stromverteilungen

Wie lange dauert das Audit?

Die Dauer eines Energieaudits nach DIN EN 16247 ist abhängig von der Tiefe des Audits und davon, wie viele Standorte zu auditieren sind. Gehen Sie davon aus, dass ein Audit bei guter Vorbereitung 5 bis 6 Wochen dauern wird. Die Zeit in Ihrem Unternehmen vor Ort ist dabei deutlich kürzer: Rechnen Sie mit 1 bis 2 Tagen je Standort. Zudem müssen Sie entsprechenden personellen Ressourcen aus Ihrem Unternehmen für die Vorbesprechung und die Durchführung abstellen. Die abschliessende Präsentation des Berichts mit Vorstellung der Handlungsempfehlungen erfolgt vor der obersten Geschäftsleitung.

Was kostet ein Audit?

Die Kosten eines Energieaudits nach DIN EN 16247 sind von verschiedenen Faktoren abhängig; diese können sein:
• die Zahl der Standorte Ihres Unternehmens
• die räumlichen Grenzen des Audits innerhalb des Unternehmens
• Absprachen über Schwerpunkte des Audits
• notwendige Messungen an Verbrauchspunkten




• Qualität der Aufzeichnungen (z.B. Vollständigkeit von Abrechnungen)

Wer kann ein Audit durchführen?

Nur unabhängige Fachingenieure mit entsprechender Eignung können ein Audit durchführen. Beachten Sie bei der Auswahl eines Fachdienstleisters: Die/der Ingenieur/in soll beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle / dem BAFA / für das Verfahren zugelassen und gelistet sein. Nach dem Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) sollen sich Energieauditoren prüfen lassen und in die öffentliche Energieauditorenliste eintragen lassen, die ebenfalls vom BAFA geführt wird.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
http://www.c3consult.eu/index.php/audit-nach-din-en-162447


Themen in dieser Pressemitteilung:
din-en-16247, energieaudit, audit-nach-16247, din, 16247, durchfuehrung-eines-energieaudits,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Seit Jahren arbeitet C3CONSULT erfolgreich mit Ingenieur- und Planungsbüros im Netzwerk zusammen, die wir aus verschiedenen Projekten als Kooperationspartner kennen. Diese Spezialisten, die beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und / oder der KfW-BANK als Fachberater gelistet sind, sind für die Durchführung von Energieaudits zugelassen und verfügen über entsprechende Projekterfahrung.

Wir empfehlen unsere Partner gern weiter und nehmen im ersten Schritt die Kenndaten auf, die bei einer Einschätzung der Ist-Situation des Unternehmens hilfreich sind. Dabei berücksichtigen wir natürlich, dass sich der Standort dieser Fachingenieure in der Nähe Ihres Unternehmens befindet, damit eine effiziente Begleitung im Projekt sicher gestellt ist.

Schreiben Sie uns an - per email an effizienz(at)C3Consult.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 030 / 367 367 69.



Dies ist eine Pressemitteilung von
C3CONSULT Effizienz-Agentur Imroth & Zimmermann GbR

Leseranfragen:

Anfragen zum Beitrag und zur Abforderung von Info-Material richten Sie bitte an:
C3CONSULT Effizienz-Agentur Imroth & Zimmermann GbR
Hermsdorfer Damm 154, 13467 Berlin
eMail: office(at)C3Csonsult.de
Telefon +49 30 36736769 oder nutzen Sie das Kontaktformular auf unserer Webseite



PresseKontakt / Agentur:

C3CONSULT Effizienz-Agentur Imroth & Zimmermann GbR
Roland Zimmermann / CMO - Chief Marketing Officer
Telefon +49 30 36736769



drucken  als PDF  an Freund senden  Generation YouTube: Gefahr durch Sonne - Ansatz der Bioresonanz

Bereitgestellt von: C3Consult
Datum: 03.06.2015 - 16:00 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1220410
Anzahl Zeichen: 3024
Kontakt-Informationen:

Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 03.06.2015
Anmerkungen:
Veröffentlichungen werden mit Quellennachweis gestattet - wir bitten um die Hergabe von Belegexemplaren der Publikation.

Diese Pressemitteilung wurde bisher 886 mal aufgerufen.






Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H


I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z