Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsförderung erkennt: Verdeckte Fehlzeiten kosten Unternehmen bares Geld

ID: 1377072
Neben den krankheitsbedingten Fehltagen, die in Unternehmen dokumentiert werden und damit messbar sind, gibt es enorme „unsichtbare“ Fehlstunden, die nicht so leicht aufzudecken sind.

BGM-Expertin Kristina Heuser-Köllner, duxxessBGM-Expertin Kristina Heuser-Köllner, duxxess

(firmenpresse) - Es handelt sich hierbei um die temporären "gedanklichen Abwesenheiten" von Arbeitskräften während privater Stress- und Entscheidungsprozesse. Insbesondere durch die nicht kommunizierten privaten Probleme und Überlegungen der jeweiligen ArbeitnehmerInnen fallen diese geistigen Absenzen zunächst nicht direkt auf.
Wie schwerwiegend sich private Probleme und die „Zukunftsplanung“ vor allem bei Führungskräften auf die berufliche Leistungsfähigkeit auswirken können, hat eine Studie der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsförderung (DGfG) ergeben.
Zu den größten Ablenkungen durch private Überlegungen erweisen sich, nach Auswertung der Erhebung, der Immobilienerwerb sowie Partnertrennungsprozesse. Wobei diese Ereignisse bei Führungskräften überproportional häufiger gegenüber der übrigen Belegschaft auftreten.

Unternehmen sollten sich diese verdeckten Fehlzeiten bewusst machen, um den Zusammenhang zwischen privaten Problemstellungen der MitarbeiterInnen und den direkten Auswirkungen auf die Kostenbelastung im Unternehmen zu erkennen. Gleichzeitig können in der Praxis Lösungsvorschläge ausgearbeitet werden, um diese Fehlzeiten zu verringern oder im Idealfall zu vermeiden.

Die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsförderung hat, zusammen mit dem Gesundheitsdienstleister duxxess aus München, ein speziell auf diese Situationen abgestimmtes Karrierecoaching-Programm entwickelt und erfolgreich in der Praxis auf Anwendbarkeit geprüft.

Bitte wenden Sie sich für weiterführende Informationen an: info(at)dgf-gesundheitsförderung.de oder info(at)duxxess.com



Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
http://www.duxxess.com; http://www.dgf-gesundheitsförderung.de

Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Dies ist eine Pressemitteilung von
duxxess - Gesellschaft für Medizinisches Erfolgsmanagement

drucken  als PDF  an Freund senden  Schindler Parent nominiert für Econ Award 2016 Actility bringt zusammen mit Foxconn ThingPark China auf den Markt, um Chancen im schnell wachsenden chinesischen Markt des Internets der Dinge zu nutzen

Bereitgestellt von: duxxess
Datum: 06.07.2016 - 12:48 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1377072
Anzahl Zeichen: 1814
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Kristina Heuser-Köllner
Stadt: München

Meldungsart: Erfolgsprojekt
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 653 mal aufgerufen.






Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H


I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z