SABIC WEITER AUF GLOBALEM WACHSTUMSKURS MIT INNOVATIVEN POLYPROPYLENANLAGEN IN EUROPA

ID: 1529595
Als Teil seiner globalen Expansionsstrategie hat SABIC heute in Geleen (Niederlande) offiziell eine neue Pilotanlage für Polypropylen (PP) eröffnet und die Investition in eine hochmoderne neue PP-Extrusionslinie am selben Standort bekanntgegeben.

Yousef Al-Benyan, CEO von SABIC, und dem holländischen Wirtschaftsminister Henk KampYousef Al-Benyan, CEO von SABIC, und dem holländischen Wirtschaftsminister Henk Kamp

(firmenpresse) - Beide Einrichtungen sind auf die Innovation von SABIC® PP-Produkten ausgerichtet und unterstützen die Strategie 2025 des Unternehmens, sich mit „Chemistry that matters™“ weltweit als bevorzugter Marktführer für Chemikalien hervorzuheben.

Die neue Pilotanlage wurde im Rahmen einer Kundenveranstaltung im Beisein von des Stellvertretenden Vorsitzenden und CEO Yousef Al-Benyan von SABIC und des niederländischen Wirtschaftsministers Henk Kamp eingeweiht.

„In Zeiten des Wandels haben Unternehmen zwei Möglichkeiten: vorangehen oder getrieben werden“, so Yousef Al-Benyan auf der Eröffnungsfeier. „Es gehört zur langfristigen Strategie von SABIC, einen aktiven Beitrag zum nachhaltigen Erfolg unserer Kunden zu leisten, und wir arbeiten laufend daran, innovative Lösungen zu schaffen und zu liefern, die ihnen bei der Bewältigung ihrer Herausforderungen helfen. Dabei geht es um innovatives Denken, um die Erweiterung und Verbesserung unseres Portfolios und – wie hier und heute zu sehen – um Investitionen in Technologie und Innovation.“

Die neue PP-Pilotanlage am Standort des Globalen Technologiezentrums von SABIC für Europa unterstreicht die entschlossene Ausrichtung des Unternehmens auf kundenorientierte Innovationen und dient der Entwicklung von PP-Materialien der nächsten Generation. Sie wurde bereits in Betrieb genommen und arbeitet nach dem Prinzip der Gasphasenpolymerisation. Die Anlage wird die Entwicklung und Kommerzialisierung hochinnovativer Materiallösungen beschleunigen, die der wachsenden Nachfrage diverser Industriebereiche entgegenkommen, einschließlich Fahrzeugbau, Gesundheits- und Körperpflege, Hausgeräte und fortschrittliche Verpackungen.

Abdulrahman Al-Fageeh, Vizepräsident und Vorstand des Petrochemiegeschäfts von SABIC, war auf der Veranstaltung ebenfalls zugegen und unterstrich: „Diese Anlagen sind von bedeutendem Nutzen für unser Unternehmen und das Gemeinwohl. „Gestützt auf den Einsatz, die Fertigkeiten und harte Arbeit unserer Belegschaft werden sie die Umsetzung unserer Unternehmensstrategie zur Entwicklung nachhaltiger neuer Materiallösungen vorantreiben, um sicherzustellen, dass unsere Kunden ihre Ziele in immer engerer Zusammenarbeit mit uns erreichen.“





In der gesamten Industrie, so Al-Fageeh weiter, bestehe eine wachsende Nachfrage nach kreativen, nachhaltigen und kosteneffizienten Lösungen, die im Einklang mit immer strengeren Vorschriften und bei erhöhter Funktionalität die Sicherheit und den Komfort der Verbraucher verbessern. „Unser Beitrag dazu ist die konsequente Anwendung von Spitzentechnologie sowohl in der Produktion als auch in der Entwicklung neuer Materialien. Wir freuen uns darüber, die heutige Eröffnung hier mit so vielen Kunden zu feiern.“

Al-Fageeh sieht in Innovation und Zusammenarbeit die Hauptinstrumente der SABIC-Strategie 2025. „Wir betrachten spezifische Herausforderungen und Marktbedürfnisse als gemeinsame Chancen für den Einsatz innovativer Produkte und Lösungen, die unser Wachstum und das unserer Kunden steigern. Unsere neuen Investitionen werden uns die Gelegenheit geben, intelligentere, effizientere und leistungsfähigere Produkte zu entwickeln, auf deren Grundlage nachhaltige Lösungen für dauerhaften Geschäftserfolg entstehen können.“

Wirtschaftsminister Kamp: „Die Region Limburg ist bekannt für die Erschließung neuer und innovativer industrieller Aktivitäten zur Förderung des Wirtschaftswachstums. Die neuen Investitionen von SABIC in Geleen sind ein gutes Beispiel für die erfolgreiche und enge Zusammenarbeit zwischen industriellen Großunternehmen, Wissenschaft, Forschung und Kommunalbehörden. Wir begrüßen die neue Pilotanlage als eine willkommene Erweiterung des Chemelot Campus. Ich bin sicher, dass diese Investition einen wertvollen, langfristigen Beitrag zu unserer Volkswirtschaft und zum Wachstum der Chemischen Industrie leisten wird.“

Ziel der neuen Pilotanlage ist die Entwicklung von Polypropylentypen mit erhöhter Ausgewogenheit in Steifigkeit und Schlagzähigkeit, Fließfähigkeit und weiteren, anwendungsspezifischen Eigenschaften. SABIC beabsichtigt, sich dabei auf schlagzähmodifizierte PP-Typen sowie Random-Copolymere und Homopolymere zu konzentrieren. Auch Versuche mit fortschrittlichen Katalysatoren stehen auf der Agenda.

Die Pilotanlage in Geleen gehört zum Netzwerk der 21 Globalen Technologiezentren von SABIC an strategischen Standorten rund um den Erdball. Sie wird strategische Innovationsprojekte für das umfassende Polypropylensortiment von SABIC unterstützen, mit denen das Unternehmen laufend veränderliche Marktanforderungen aufgreift.

Die hochautomatisierte, moderne PP-Extrusionslinie wird voraussichtlich im vierten Quartal 2017 am SABIC-Standort Geleen in Betrieb genommen und fortschrittliche Materialien liefern, um Kunden in Branchen wie der Verpackungs-, der Hausgeräte- und der Automobilindustrie sowie der Medizintechnik die Entwicklung der nächsten Generation gewichtsparender Anwendungen zu ermöglichen.

Als Teil der Einweihungsfeierlichkeiten gab SABIC im Columbus Earth Center am Museumsplatz von Kerkrade (Limburg, Niederlande) ein Dinner für Führungskräfte seiner Kunden, bei dem die jüngsten Nachhaltigkeitsinitiativen des Unternehmens vorgestellt wurden. Gastredner Boyan Slat – Gründer und CEO der The Ocean Cleanup Foundation zur Entwicklung von Technologien, mit denen sich Kunststoffabfälle aus den Weltmeeren entfernen lassen und deren weitere Belastung mit Kunststoffabfällen verhindert werden
kann – hielt einen leidenschaftlichen Vortrag über die Bedeutung von Innovation und Zusammenarbeit für die Gesundung der Weltmeere.

Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
http://www.pressreleasefinder.com/SABIC/SABICPR299/de/


Themen in dieser Pressemitteilung:
sabic,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

HINWEISE FÜR REDAKTEURE

• SABIC und mit ™ gekennzeichnete Marken sind Handelsmarken von SABIC oder von Tochter- oder Schwestergesellschaften von SABIC.
• Bilder mit hoher Auflösung sind auf Anfrage erhältlich.
• SABIC ist in jedem Fall mit Großbuchstaben zu schreiben.
• ® Alle in diesem Dokument erwähnten Marken, Produkte oder Dienstleistungen sind Warenzeichen, Service- und/oder Markennamen ihrer jeweiligen Inhaber.

ÜBER SABIC

SABIC ist ein weltweit führendes diversifiziertes Chemieunternehmen mit Sitz in Riad, Saudi-Arabien. Wir produzieren im weltweiten Maßstab in Nord und Südamerika, Europa, im Nahen Osten sowie im asiatisch-pazifischen Raum und stellen die unterschiedlichsten Arten von Produkten her: Chemikalien, Kunststoffe, Agri-Nährstoffe, Metalle und Spezialitäten.

Wir unterstützen unsere Kunden beim Ausloten und Entwickeln von Möglichkeiten unter anderem in folgenden bedeutenden Endmärkten: Bauwesen, medizinische Geräte, Verpackung, Agri-Nährstoffe, Elektrik und Elektronik, Transportwesen und saubere Energie.

Im Jahr 2016 verzeichnete SABIC einen Nettogewinn in Höhe von SR 17,8 Milliarden (USD 4,8 Milliarden) und einen Gesamtumsatzerlös von SR 132,8 Milliarden (USD 35,4 Milliarden). Das Gesamtvermögen wurde Ende 2016 auf SR 316,9 Milliarden (USD 84,5 Milliarden) beziffert. Die Produktion erreichte 2016 einen Stand von 72,7 Tonnen.

SABIC beschäftigt mehr als 35 000 Mitarbeiter auf der ganzen Welt und ist in mehr als 50 Ländern tätig. Wir fördern nicht nur Innovation und erfinderische Tätigkeit, was sich in den mehr als 12 191 von uns angemeldeten Patenten widerspiegelt, sondern verfügen auch über bedeutende Forschungsressourcen und Innovationszentren in fünf geografischen Schlüsselregionen – USA, Europa, Naher Osten, Südostasien und Nordostasien.

Die Regierung Saudi-Arabiens hält 70 Prozent der Aktien von SABIC. Die restlichen 30 Prozent werden öffentlich an der saudischen Börse gehandelt.



Dies ist eine Pressemitteilung von
Marketing Solutions

drucken  als PDF  an Freund senden  Der Tagesspiegel: Tillich: Wir müssen mehr tun gegen Reichsbürger Haarausfall bekämpfen - was wirklich hilft

Bereitgestellt von: MarketingSolutions
Datum: 13.09.2017 - 16:08 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1529595
Anzahl Zeichen: 6014
Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Kevin Noels
Stadt: Kapellen
Telefon: 0032 3 31 30 311

Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 13.09.2017

Diese Pressemitteilung wurde bisher 141 mal aufgerufen.






Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H


I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z