Ex-HRE-Chef Funke fordert Millionen

ID: 74887
Ex-Chef Funke klagt vor Gericht, obwohl die Hypo Real Estate mehr Staatshilfen als andere Banken benötigt.

(firmenpresse) - Die angeschlagene Hypo Real Estate benötigt mehr als 100 Milliarden Euro Kredite und staatliche Garantien. Doch höchst wahrscheinlich werden nicht einmal diese Summen reichen. Ex-Konzernchef Georg Funke klagt nun aber auf Gehalt und Ruhegeld. Er und der frühere Finanzvorstand Markus Fell gehen gegen ihre fristlosen Kündigungen gerichtlich vor.

Die beiden Ex-Vorstände sind maßgeblich an der HRE-Katastrophe beteiligt, weisen das allerdings entschieden zurück. Die Verträge von Funke und Fell würden regulär noch bis September 2013 laufen. Für Funke bedeutet die fristlose Kündigung ein Minus von 3,5 Millionen, für Fell gut 2 Millionen Euro weniger auf dem Konto. Außerdem möchte Funke nicht auf sein Ruhegeld von jährlich 560.000 Euro verzichten. Seit Dezember bekommt Funke bereits kein Gehalt mehr, das heißt er habe jetzt schon 150.000 Euro eingebüßt, schreibt die Süddeutsche Zeitung.
Auch Frank Lamby, ein weiteres EX-Vorstandmitglied der HRE, hat Klage erhoben, weil ihm seiner Meinung nach noch 37.000 Euro Vergütung zustehe.

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) nennt diese Klagen eine „beispiellose Instinktlosigkeit“. Die Manager hätten die HRE ja erst in diese Existenzkrise getrieben, die indirekt den gesamten deutschen Finanzsektor bedrohe, so die DSW, die bereits Anzeige gegen Funke und Co. wegen Verdacht auf Veruntreuung erstattet hat. Die riskante Finanzpolitik führte dazu, dass das Bankvermögen veruntreut wurde und die Aktionäre über den wirklichen Zustand des Instituts getäuscht wurden.
Auch die Staatsanwaltschaft ermittelt bereits gegen einzelne Banken beziehungsweise deren Manager (die proConcept AG berichtete). Die Verursacher des Finanz-Dilemmas sollen so strafrechtliche Konsequenzen für ihre jahrelange Misswirtschaft spüren.

Jens Heidenreich, Direktor der proConcept AG dazu: „Eine Kassiererin die nach 30-jähriger Betriebszugehörigkeit Pfand-Bons im Wert von 1,30 Euro „verliert“ wird fristlos entlassen. Aber Manager veruntreuen einerseits Milliardenbeträge und kassieren andererseits dafür noch Millionen. Das kann nicht sein! Sie müssen endlich für ihr unverantwortliches Tun zur Rechenschaft gezogen werden. Wir vermissen sowohl die persönliche als auch die wirtschaftliche Verantwortung. Daher begrüßen wir die Berichte darüber, dass die Manager für den entstandenen Schaden zur Rechenschaft gezogen werden und nicht noch weitere Millionen für ihre Verantwortungslosigkeit kassieren.“




Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:
http://www.proconcept.ag


Themen in dieser Pressemitteilung:
millionen, hre, vorstand, banken, manager, milliarden,

Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Die proConcept AG vertritt als Prozessfinanzierer die Interessen von mehr als 50.000 Menschen. Die Gesellschaft übernimmt ausschließlich die Finanzierung und Durchsetzung von Ansprüchen aus sogenannten Streuschäden. Sie setzt diese in Einzel- oder Sammelverfahren gemeinsam mit auf die jeweiligen Rechtsgebiete spezialisierten Rechtsanwaltskanzleien ohne finanzielle Risiken für den Einzelnen durch.



Dies ist eine Pressemitteilung von
proConcept AG

Leseranfragen:

proConcept AG
Konstanzer Str. 37
CH-8274 Tägerwilen
Schweiz
Tel.: +49 (0) 716668448
info(at)lv-doktor.de
www.proconcept.ag
www.lv-doktor.com



PresseKontakt / Agentur:

proConcept AG
Konstanzer Str. 37
CH-8274 Tägerwilen
Schweiz
Tel.: +49 (0) 716668448
info(at)lv-doktor.de
www.proconcept.ag
www.lv-doktor.com



drucken  als PDF  an Freund senden  Die Münchener Rück AG erzielt positive Bilanzen mit Enterprise LifeStyles-Newswire: Liebeslust statt Börsenfrust

Bereitgestellt von: lv-doktor
Datum: 02.03.2009 - 15:42 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 74887
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:

Meldungsart: Finanzinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 02.03.2009

Diese Pressemitteilung wurde bisher 762 mal aufgerufen.






Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H


I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z