Anmeldung merken    kostenlos registrieren | Passwort vergessen ?


Schmuck wie Fundstücke von einer Bergwanderung

purador-Schmuckdesignerinnen finden Inspiration bei Mutter Erde und setzen sie mit edlen Metallen sowie anderen Naturstoffen exklusiv für Düsseldorfer Online-Galerie um

ID: 75168
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(firmenpresse) - Düsseldorf, 04. März 2009 – Ganz gleich zu welcher Jahreszeit man sich einmal bedächtig in der Natur umschaut – Mutter Erde hält erstaunliche Farben, Formen und Silhouetten für uns bereit. Einzigartig und doch irgendwie selbstverständlich. Mit allen Sinnen wahrgenommen hat die Natur etwas Betörendes. Lässt uns den harten Widerstand einer rauen Felsoberfläche spüren oder funkelndes Quellwasser in der Sonne wie tausend kleine Kristalle erleben. Schade nur, dass wir solche Momente nicht konservieren und immer bei uns tragen können – oder doch? Die beiden purador-Designerinnen Elke Kassebaum und Michaela Binder lassen sich genau von solchen Momenten bei der Gestaltung eines neuen Schmuckstücks inspirieren. Die handgefertigten und limitierten Kunstwerke können über die Düsseldorfer Online-Galerie purador in exklusivem Ambiente erworben werden. Ein ganz persönliches Accessoire für diejenigen, die die Natur lieben und immer ein Stück davon bei sich tragen möchten. Der Online-Shop www.purador.de ist kürzlich erst zu einer der qualitativ besten Internetseiten Nordrhein-Westfalens gekürt worden.

Von unten sieht das Schmuckstück mit dem fernwehauslösenden Namen „Valetta“ aus wie ein ganz gewöhnlicher Ring, etwas massiver vielleicht. Die matte Oberfläche des edlen Silbers verheißt eine Persönlichkeit eines Schmuckstücks, das man gern bis ins Detail erkunden möchte. Was passiert wohl, wenn der Finger den Ring langsam dreht, Schritt für Schritt Richtung Spitze klettert, um schließlich den Gipfel zu erklimmen? Das klingt wie das Tagebuch einer Bergwanderung, doch betrachtet man den Ring der purador-Designerin Elke Kassebaum von oben, lassen sich tatsächlich die Konturen eines Berges erkennen, dessen Gratwanderung man, mit dem Finger daran entlangfahrend, nachempfinden kann. Von der Seite betrachtet eröffnet sich dem Auge des Schmuck- und Naturliebhabers schließlich eine Bergspitze wie aus dem Bilderbuch. In diesem Moment ist es offensichtlich: Die Kaarster Goldschmiedemeisterin und staatlich geprüfte Gestalterin Elke Kassebaum lässt sich von der Bergwelt inspirieren, wenn sie in ihrem Atelier arbeitet. „Mein Schmuck steht für Konsequenz und Vielfalt“, sagt die purador-Designerin. „Die voluminösen Ringe sind in der Basis dem Bergmassiv nachempfunden. Die Vielfalt der Ringvariationen und Interpretationen ergibt sich aus den unterschiedlich anmutenden Gipfeln.“ Dabei verwendet Elke Kassebaum neben Gold, Silber und Perlen auch Diamanten, Farbsteine und Papier. „Schmuck spricht seine eigene Sprache, zeigt Gefühle und weckt Leidenschaften“, davon ist die Goldschmiedemeisterin überzeugt. Ob farbig, jung und lebhaft oder leicht, beweglich und spannend – ihr Schmuck verkörpert nicht nur ein Stück Natur, sondern auch immer ein individuelles Lebensgefühl.



Ähnlich inspiriert vom Zauber der Schöpfung zeigt sich auch die Künstlerin Michaela Binder. Die purador-Designerin möchte in ihren Arbeiten eine Verbindung zwischen sachlich konstruktiven Formen und der Leidenschaft für die Natur schaffen. Dazu hat sie neben edlem Silber ein Material ausgewählt, das sich nur durch aufwändige Handarbeit herstellen lässt. Denn bis aus einem Büschel krauser Schafswolle ein glattes und weiches Stück Filz wird, vergeht viel Zeit. Michaela Binder nutzt Filzplättchen in den verschiedensten Farbtönen, um leuchtende oder dezente Akzente zu setzen. Zudem bleiben ihre Schmuckstücke so nicht nur allein durch das anmutige Design ein echter Hingucker, sondern können auch je nach Stimmung oder zur Kleidung passend individuell variiert werden. Dazu kann der Schmuckliebhaber einfach das Filzplättchen an Ring oder Halskette austauschen.

Diese und weitere exklusive, handgefertigte Schmuckstücke aus verschiedensten Naturmaterialien können exklusiv und in einer limitierten Auflage in der Online-Galerie www.purador.de erworben werden.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.purador.de



Keywords (optional):

mode, schmuck, schmuckgalerie, fruehling, fruehlingsmode, fruehjahr, fruehjahrsmode, gipfelschmuck, purador, online, schmuck, online, schmuckgalerie,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Über purador:
purador ist eine Schmuckgalerie, die hochwertigen Designerschmuck über das Internet vertreibt. Im Oktober 2007 gaben die beiden Geschäftsführer Ulrike Moser und Thomas Reinartz den Startschuss für die innovative Online-Galerie. Hinter dem Unternehmen steht die Idee, ein Portal über Schmuckdesigner und ihren exklusiven Schmuck zu schaffen. Die Künstler fertigen einen Teil ihrer Arbeiten nur für purador. Limitierte Auflagen von maximal 100 Stück pro ausgesuchtem Artikel garantieren dem Liebhaber edler Metalle, funkelnder Steine und ansprechender Formen ganz besondere Schmuckstücke. Ausgeliefert wird jedes der handgefertigten Meisterwerke mit einem individuellen Schmuckpass. Ulrike Moser und Thomas Reinartz legen großen Wert darauf, dass ihre Kunden in der Online-Galerie in einem seriösen und stilvollen Ambiente einkaufen können. Bei den „Website Awards 2009“ ist purador.de zu einer der qualitativ besten Internetseiten Nordrhein-Westfalens gekürt worden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet auf www.purador.de.

Dies ist eine Pressemitteilung von

Leseranfragen:

purador
Ulrike Moser & Thomas Reinartz
Sybelstraße 25
40239 Düsseldorf
Telefon: 0211/610 897 22
Telefax: 0211/610 897 66
E-Mail: info(at)purador.de



PresseKontakt / Agentur:

dreimarketing GmbH
Gernot Speck
Pinienstraße 2
40233 Düsseldorf
Telefon: 0211/984946-52
Telefax: 0211/984946-53
E-Mail: speck(at)dreimarketing.de



bereitgestellt von: speck
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 04.03.2009 - 11:47
Sprache: Deutsch
News-ID 75168
Anzahl Zeichen: 0
Kontakt-Informationen:
Firma: Purador
Ansprechpartner: Gernot Speck Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: Düsseldorf
Telefon: 0211/984946-0

Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung
Freigabedatum: 04.03.2009

Diese Pressemitteilung wurde bisher 573 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Get flash player to play to this file
Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I ]
[ J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]