Anmeldung merken    kostenlos registrieren | Passwort vergessen ?


Skyfall: James Bond so brilliant wie nie

Skyfall setzt die Grungesetze der Serie außer Kraft und dabei ist der neue Bond so brilliant, dass er Angst macht. Nach Filmende stellt man sich nur eine Frage, was soll danach noch kommen?

ID: 790204
vorherige Pressemitteilung nächste Pressemitteilung

(firmenpresse) - Seit 50 Jahren gibt es nun den Geheimagenten 007 und die Köpfe der Fans sind mit Fakten über die Historie der Figur, der Nebenfiguren, der Serie, der Romanvorlage, und der Regisseure aus den vergangenen 50 Jahren vollgestopft. Die Erwartungshaltung für den neuen Bond ist beinahe unermesslich.

Haben Regisseur Sam Mendes und die Drehbuch-Autoren Neal Purvis, Robert Wade und John Logan Bond vielleicht deshalb in Skyfall als Antihelden dargestellt? Noch kein Bond zuvor war so alt, versoffen, unfit, schlecht im Schießen und unrasiert wie Daniel Craig in Skyfall. Ist das nun das Ende der Bond Reihe? Ist auch ein James Bond irgendwann der Welt nicht mehr gewachsen?

Die Figur die einst Ian Fleming schuf musste in den vergangenen 50 Jahren schon so einiges durchmachen. Kalter Krieg, das war zwar gefährlich, aber jeder wusste, dass es zwei Schubbladen gab; gut und böse. M16 war die Macht, die die Spielregeln des Ost-West-Pokers beherrschte und es hatte Glamour-Faktor, wenn Bond die Karten in der Hand hielt. Doch nun wird die Welt neu sortiert und das Ende der Geschichte verkündet. Eigentlich findet Bond sich schon seit "Die Welt ist nicht genug" (1999) in einer immer verwirrender werdenden Konstellation wieder.

Er musste sich mit miesen Kerlen wie Waffenhändler, Medienmogule oder Ölmagnaten herumschlagen die kein Moral kennen und zudem noch verdammt intelligent sind. Bei den ersten beiden Craig-Bonds "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost" spürte man noch einen Hauch von alter Ordnung, als Bond mit dem amerikanischen Kollegen Felix Leiter von der CIA dealte.

Bei Skyfall ist das jedoch vorbei. Nicht das erste Mal erlebt Bond das Ende der Geschichte. Und es ist auch nicht das erste Mal, dass der 007 Agent vermeintlich stirbt. Doch das erste Mal kommt die Gefahr von innen. Das Zentrum der Macht von M16 in London wird angegriffen, doch diesmal nicht von verwirrten Terroristen sondern vom eigenen Mann.

Der Schlüssel dazu, der Gefahr Herr zu werden, liegt deshalb auch im Inneren der Figuren, in M und in Bond. Oscar-Gewinner Sam Mendes hat es gut inszeniert, das in der neuen Episode , M´s Position wie nie zuvor angezweifelt wird, eine Chefin des M16 die an Größe nicht zu übertreffen ist. Judi Dench lässt erstmals den Mensch durscheinen und gesteht ihrem anachronistischen Führungsstil Risse zu.



Fazit: „Skyfall“ ist noch psychologischer als "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost". Seit Daniel Craig die Rolle das Bond übernommen hat, häufen dich bereits die Zweifel an dem Geheimagenten. Schon in "Ein Quantum Trost" heißt es, "Bond läuft Amok. Stoppt ihn."Doch erst jetzt im neuen Bond ist er völlig am Ende. Er ist psychisch am Ende und muss sich Witze über sein Alter gefallen lassen, bei allen Tests fällt er durch und gehört mit Metallsplittern in der Brust eigentlich auf den Sondermüll. Doch M widersetzt sich und winkt in durch. Ein kaputter Bond sei immer noch besser als alle anderen fitten Agenten.



Weitere Infos zur Pressemeldung:
http://www.onlinecasinotest.com/casino-allgemein/james_bond_kultroman_in_neuem_glanz_1716.php



Keywords (optional):

james-bond, skyfall, 007, geheimagent, m16, ian-flemming, geheimdienst, daniel-craig,



Unternehmensinformation / Kurzprofil:

Dies ist eine Pressemitteilung von

bereitgestellt von: FranziSt
Pressemitteilung drucken  Pressemitteilung als PDF  Pressemitteilung an einen Freund senden  

Datum: 02.01.2013 - 17:06
Sprache: Deutsch
News-ID 790204
Anzahl Zeichen: 3226
Kontakt-Informationen:
Firma: Online Casino Test
Ansprechpartner: Franziska Steiner Feedback an den Herausgeber senden
Stadt: München

Meldungsart: Produktinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 426 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Pressemeldung:






Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.

Kommentare zur Pressemitteilung







Get flash player to play to this file
Firmen die firmenpresse.de für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
[ 0 |  1 |  2 |  3 |  4 |  5 |  6 |  7 |  8 |  9 |  A |  B |  C |  D |  E |  F |  G |  H |  I ]
[ J |  K |  L |  M |  N |  O |  P |  Q |  R |  S |  T |  U |  V |  W |  X |  Y |  Z ]