IHK-Fortbildungen niveauloser Rohrkrepierer?

IHK-Fortbildungen niveauloser Rohrkrepierer?

ID: 318030

Oder doch Karrierebeschleuniger ohne Studium? Mit dieser Fragestellung befassen sich nicht nur zahlreiche Erfolgshungrige mit Berufsabschluss, sondern auch viele Leiterinnen und Leiter in den Personalabteilungen.

Karriere ohne StudiumKarriere ohne Studium

(firmenpresse) - Wissen ist der Wettbewerbsvorteil Nr. 1 – für Deutschland im internationalen Vergleich, für deutsche Unternehmen insbesondere in globalisierten Märkten und für jeden einzelnen Arbeitnehmer im Kampf um die besten Arbeitsplätze. Ist hier eine IHK-Fortbildung der richtige Weg, um sich dieses Wissen an zu eigenen? Zahlreiche Institute und Bildungsträger werben mit den unterschiedlichsten Systemen. Hierbei differieren vor allem die Vorbereitungszeiten erheblich. Von 750 Unterrichtsstunden bis zu knapp über 400 Stunden ist im Markt viel vertreten. Dass die Unterrichtszeit alleine nicht den Ausschlag über den späteren Prüfungserfolg gibt, weiß auch Katharina B. aus Stuttgart, erfolgreiche Absolventin zum geprüften Betriebswirt (IHK): „Entscheidend war für mich vor allem eine zuverlässige Organisation und ein Lernsystem, das zu meinen Bedürfnissen passt. Es sollte aber auch noch genug Zeit für Berufs- und Privatleben bleiben.“ Aber wie war es denn nun, hat sich die Fortbildung gelohnt? „Absolut, neben dem erheblichen Wissensgewinn, habe ich ein neues Netzwerk an Gleichgesinnten gefunden. Auch die Karriere hat sich entwickelt, ab Januar übernehme ich in meiner Firma eine verantwortungsvollere Aufgabe, das schlägt sich natürlich auch im Einkommen nieder.“, so Katharina B.. Eine gute Möglichkeit sich mit der eingangs gestellten Fragestellung zu beschäftigen, bietet auch die neue Infobroschüre der privaten Akademien „carriere & more“. Auf knapp 60 Seiten beantwortet die Broschüre viele Fragen zum Thema „Karriere ohne Studium“ sowie staatlichen Fördermöglichkeiten der Fortbildung. Darüber hinaus beinhaltet die Broschüre eine ausführliche Checkliste zur Wahl des geeignetsten Bildungsträgers. Interessierte können die Broschüre gratis unter info(at)schneller-schlau.de, Stichwort „Mit System zum Erfolg“, unter Angabe ihrer Postanschrift bestellen. Eines sei an dieser Stelle schon vorweg genommen, „Fortbildung lohnt sich!“



Weitere Infos zu dieser Pressemeldung:

Themen in dieser Pressemitteilung:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:

carriere & more, private Akademie Region Stuttgart GmbH ist der innovative Bildungsträger in der Region Stuttgart für Weiterbildungslehrgänge, die mit einem IHK-Abschluss enden. Die „Freude am Lernen“ steht Mittelpunkt der Philosophie, der sich alle Mitarbeiter verschrieben haben. Das Ziel ist es, Teilnehmer in möglichst kurzer Zeit und einer angenehmen Lernatmosphäre zum angestrebten Prüfungserfolg zu führen.



Leseranfragen:

carriere & more private Akademie Region Stuttgart GmbH
Simone Stargardt
Porschering 14
71404 Korb
Tel.: 0800-4665466 (gebührenfrei)
Fax: 0700-22774373
Email: info(at)schneller-schlau.de



PresseKontakt / Agentur:

carriere & more private Akademie Region Stuttgart GmbH
Simone Stargardt
Porschering 14
71404 Korb
Tel.: 0800-4665466 (gebührenfrei)
Fax: 0700-22774373
Email: info(at)schneller-schlau.de



drucken  als PDF  an Freund senden  Navitasübernimmt SAE Group Industrie-Service ist starker Wachstumsmarkt
Bereitgestellt von Benutzer: starcontra
Datum: 19.12.2010 - 09:40 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 318030
Anzahl Zeichen: 2147

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Simone Stargardt
Stadt:

Korb


Telefon: 0800-4665466

Kategorie:

Bildung & Beruf


Meldungsart: Unternehmensinformation
Versandart: Veröffentlichung

Diese Pressemitteilung wurde bisher 555 mal aufgerufen.


Die Pressemitteilung mit dem Titel:
"IHK-Fortbildungen niveauloser Rohrkrepierer?"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

carriere & more private Akademie Region Stuttgart GmbH (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK? ein Erfahrungsbericht ...

Nach diesem Lernsystem wird an allen Standorten gearbeitet. In dieser Lernmethode finden sich Techniken aus der Suggestopädie und dem Mentaltraining wieder. Außerdem wurden lernbiologische Erkenntnisse integriert. eva ist ein Akronym und steht f ...

Technischer Betriebswirt Sprungbrett für Praktiker ...

Lackierstraßen für die Automobilindustrie entwickeln, herstellen und in Betrieb nehmen. Das ist der neue Job von Roland Bruhn. Der 33-jährige Schwabe startet demnächst als Projektleiter beim Lackieranlagenspezialisten Dürr in Bietigheim-Bissinge ...

Alle Meldungen von carriere & more private Akademie Region Stuttgart GmbH



Werbung

FaceBook

Firmenverzeichniss

Firmen die firmenpresse für ihre Pressearbeit erfolgreich nutzen
1 2 3 4 5 6 7 8 9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z